Veganes Sommer Menü

Dienstag, 22. Juli 2014 | 2 Kommentare | Labels: , ,


Manchmal überkommt sie mich, die Kochlust. Dann schaue ich nach Rezepten, suche Zutaten raus, gehe stundenlang einkaufen, lasse mich inspirieren und lade Gäste ein. So wie vor gut einer Woche, als ich für vier Personen (plus mich) ein leichtes, veganes Sommer Menü kredenzt habe, mit krönendem Abschluss. Aber dazu später dann mehr... Das Wetter war zwar nicht perfekt und es hat immer mal wieder geregnet, aber gegessen wurde trotzdem auf unserem Balkon. Hierfür haben wir den Tisch verlängert und es kam das erste Mal eine Tischdecke zum Einsatz. Leider hatte ich vergessen Servietten zu kaufen und so mussten die (wie ich finde) eher winter-weihnachtlichen Hirsch Exemplare herhalten. Egal, es kommt ja auf das Essen an!



Zum Apertativ gab es einen Bellini, der Klassiker aus Venedig. Ganz einfach und für mich mit keinerlei "Arbeit" verbunden, denn ich habe das Bellini Cocktail Set über einen Online Versand zugeschickt bekommen. Die Kombination von Prosecco und Pfirsich war für mich neu und etwas ungewohnt. So pur schmeckt mir der leckere, italienische Prosecco dann doch irgendwie besser. 


Als Vorspeise habe ich mit Bulgur gefüllte Zucchini-Röllchen, Rucola an Senfdressing und weiße Bohnen in Tomatensugo serviert. Alles drei Komponenten kamen sehr gut an und die Teller wurden leer. 


Das Hauptgericht war etwas experimentell, denn wie auch bei der Vorspeise, habe ich ganz ohne Rezepte gekocht. Frei Schnauze so zu sagen. Es gab Süßkartoffelpüree, marinierten Tofu und ein Mango-Paprika-Papaya-Chutney. Besonder das Chutney hat allen super geschmeckt und war auch für mich eine positive Überraschung. Fazit: wird definitiv nachgekocht. 


Und dann stand das Dessert an. Die mega saftigen Schoko-Erdnuss- Brownies hatte ich bereits am Morgen gebacken, lediglich das geplante Bananeneis musste noch gemixt werden. Hierfür wollte ich gefrorene Bananenstücke mit dem Zauberstab zu einer Creme rühren. Ja - und dann hat ein Bananenstück den Pürierstab zum Stocken gebracht und was macht man nicht?! Richtig, mit dem Finger versuchen, dieses raus zu pulen. Denn die andere Hand kann außer Kontrolle geraten und auf "Power" drücken. Zack, hat man Bananen-Fingerkuppen-Eis. Guten Appetit. Mittlerweile geht es dem Finger´chen zum Glück besser :)

Habt ihr Interesse an den Rezepten?

Black // ootd

Samstag, 19. Juli 2014 | 9 Kommentare | Labels:


Mit meiner neuen Lieblingsbluse und dem eher sportlichen Rock (Kordel und Gummizug) habe ich mich heute mal wieder an ein Outfit ganz in schwarz gewagt. Durch die grauen Stoffschuhe, Accessoires in Türkis und eine Clutch in Metall-Optik habe ich jedoch versucht den Look dennoch nicht ganz so "schwer" und edel wirken zu lassen. Doch, ich mag so ein "all black look" manchmal wirklich super gerne und fühle mich darin richtig wohl.



Bluse - Mango ähnliche hier und hier // Rock - Mango gleicher hier (Sale!) // Schuhe - H&M ähnliche hier und hier // Brille - Mango ähnliche hier und hier (in hell) // Clutch - H&M ähnliche hier und hier // Uhr - Daniel Wellington gleiche hier // Ringe - H&M ähnliche hier und hier 




Mögt ihr auch gerne Looks komplett in schwarz oder doch lieber etwas mehr Farbe? 



Hereinspaziert // ... in unsere Küche/in unseren Flur

Donnerstag, 17. Juli 2014 | 5 Kommentare | Labels: , ,


Nun wohnen wir hier schon gut ein viertel Jahr und ich habe euch noch nicht mit in die Küche bzw. in unseren Eingangsbereich genommen, oh oh oh. Das hole ich heute also schleunigst nach - denn Schlafzimmer, Wohn-/Esszimmer, Balkon und Gäste WC kennt ihr ja bereits. Betritt man unsere Wohnung, steht man quasi direkt in der Küche. Anfangs war dies noch etwas ungewohnt, doch mittlerweile finde ich es genau so perfekt. Es wirkt bzw. ist unglaublich offen und freundlich. 



Zum Verstauen unserer "gerade in Gebrauch" Schuhe haben wir eine super simple, aber mega praktische Kommode von IKEA gekauft. Sie ist schlicht, nicht zu wuchtig, aus Metall (somit perfekt auswaschbar) und bietet Platz für erstaunliche viele Schuhe (man muss halt etwas stapeln :)). Ewig haben wir überlegt, wie wir den kleinen "Flurbereich" effektiv nutzen können. Normaler Schuhschrank? Einbaugarderobe? Nur eine Bank? Irgendwie konnte uns nichts überzeugen, bis wir eben diese Kommode gefunden haben. Darauf stehen zwei Schüsseln für Krimskrams und natürlich eine Blume. Denn wer mich kennt weiß, ohne Blumen geht bei mir gar nichts. Die tolle Hortensie habe ich von Blume2000 über den online Versand zugeschickt bekommen. Ich bin ganz begeistert, denn solch eine füllige, buschige und große Hortensie hatte ich noch nie. Ich mag Hortensien unglaublich gerne, insbesondere in weiß. Aber natürlich sind auch blaue, bunte, grüne, rosane, pinke oder lilane Exemplare wunderschön. Damit wir lange Freude an ihr habe, werde ich sie jedoch demnächst auf den Balkon stellen, an ein schattiges Plätzchen... Mal sehen, welche Pflanze dann in den Flur kommt.


Durch Kleinigkeiten wie z.B. das "Glücksglöcklein" aus Thailand, unsere Hirsche oder auch die Accessoires in Türkis bringen wir etwas Farbe und Leben in den sonst eher schlichten weiß-grau-schwarz Bereich. Ganz wichtig sind natürlich auch die Puschen für Gäste, denn bei uns heißt es Straßenschuhe aus ;)



Wie gefällt euch unsere Küche bzw. der Eingangsbereich?

NYC - Quergestreift // ootd

Dienstag, 15. Juli 2014 | 14 Kommentare | Labels:


Vielleicht hat es der Ein oder Andere von euch auf Instagram schon gesehen, ich hatte am Sonntagabend einen "kleinen" Küchenunfall. Beim letzten Gang meines veganen Menüs (Bilder und Rezepte folgen) habe ich Schussel es tatsächlich geschafft, meinen Daumen in den Pürierstab zu bekommen, pfui - sieht eklig aus und schmerzt ganz schön. Damit die Wunde gut verheilt, soll ich die linke Hand möglichst schonen und ruhig halten, sprich u.a. keine langen Texte auf dem Laptop tippen. Aber ein Satz zum heutigen Look muss nun natürlich schon noch sein. Die Fotos sind zum Glück vor dem Unfall entstanden, ohne Verband und mit strahlendem Lachen. Ich bin sehr verliebt in meines neues Shirt/Kleid, welches ich im Sale ergattert habe. Und das, wo ich doch immer dachte, dass mir Querstreifen so gar nicht stehen... 



Blazer - Promod ähnlicher hier und hier (weiß) // Shirt - Mango ähnliches hier und hier // Tasche - Michael Kors gleich hier und ähnliche (günstige Variante) hier // Kette - Primark ähnliche hier und hier // Schuhe - H&M ähnliche hier und hier



Was meint ihr, kann ich Querstreifen tragen?